Monatsarchiv: Juni 2013

Pro-X Walker

Ich durfte für Gesunde Medizin ( www.gesundemedizin.de ) den Pro-X Walker testen, vielen Dank für diesen tollen Test!!

Angaben laut Hersteller: Der PRO-X WALKER ist ein Sportgerät, das Ihr Walking-und Fitnesstraining ergänzt.Er ist handlich. Er ist leicht. Und dazu extrem robust. Bei jeder Bewegung setzt er Ihren Armen und Schultern den richtigen Trainingswiderstand entgegen. So macht der PRO-X WALKER aus Ihrer Walking-Runde ein effektives und gelenkschonendes Ganzkörpertraining. Er begleitet Sie aber auch ins Fitness-Studio oder hilft Ihnen, in der Arbeitspause oder vor dem Fernseher Ihren Oberkörper in Schwung zu bringen.

Preis: Für 2 Handgeräte aus schlagfestem ABS-Kunststoff mit griffiger Elastomer-Einlage, Antriebsmechanik im Inneren durch Hochleistungsfeder aus Spezialstahl, Zugseile aus Nylon. 1 Komfortgürtel individuell verstellbar, rutschfester Gürtel mit Gummieinwebung, atmungsaktives Airmesh-Polster für erhöhten Tragekomfort, große Reißverschlusstasche – ideal für Smartphone oder Proviant DIN-A3 Plakat mit 12 Trainingsübungen ist 59,90 Euro.

P1010096 P1010209 P1010208

Es gibt noch eine Multifunktionstasche, das Ganze kostet dann 10 Euro mehr.

Die drei Wiederstandsoptionen sind smart (Zugstärke 0,6Kg), medium (0,8Kg) und strong (1Kg).

Ich durfte die Variante strong testen, also mit 1 Kilo Auszug.

Verpackung:  Sehr kompakt für ein komplettes Trainingsgerät. Das gefällt mir ganz gut. Man hat nicht Unmengen an Verpackung herumfliegen, geschweige denn muss man dann für das Gerät eine riesen Stauraum schaffen.

Erster Eindruck und Design: Gut gewählte, sportliche Farben. Sieht auf den ersten Blick sehr Hightech-mäßig aus. Einfach auszupacken, kleine Tasche am Rücken zu tragen.

Infos: Ein übersichtlicher Trainingsplan für zu Hause ist beigelegt. Die vielen verschiedenen Übungen überraschen positiv. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit auf www.pro-x-walker.com Trainingsvideos anzuschauen für eine genauere Handhabung. Diese sind übrigens wirklich sehr hilfreich und lohnen sich, sie anzuschauen. Man will ja seine Muskeln stärken und nicht durch falsche Anwendung schädigen 🙂

Handhabung: Die Handstücke sind schnell auch ohne Anleitung angebracht und können 360° rotieren. Sie liegen super in der Hand, sind rutschfest und auch beim Schwitzen griffig. Der Gürtel allerdings ist nichts für riesige Schwergewichte mit mehr. Der Gürtel passt zu Anfang meines Trainings so grad um mich herum (am Ende kann ich ihn jetzt schon viel enger stellen 🙂 ). Auch das enger stellen (was sehr wichtig ist, damit er nicht ständig verrutscht,wenn man trainiert) ist nicht mit einem Handgriff getan und etwas fummelig finde ich.

Training: Auf den ersten Blick finde ich den Zug sehr leicht. 1 Kilo kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Für die Trainingseinheiten zu Hause etwas zu leicht nach meinem Geschmack. Doch für das Ausdauertraining für mich persönlich ideal. Schade finde ich eigentlich, dass man drei verschiedene Handteile braucht, um zwischen den Stärken wechseln zu können. Man merkt das Training auf jeden Fall deutlich in den Armen. Es macht Spaß und ist eine super Alternative zum normalen Walking/Nordic Walking. Man ist konzentrierter, da es etwas Neues ist.

Training im Studio: Man wird erst etwas merkwürdig angeschaut. Aber das kann einem ja Egal sein. Es wird natürlich etwas schwierig, wenn man Übungen auf der Seite macht, finde ich, da man das Gerät dann ablegen muss.

Fazit: Außer den Minuspunkten beim Gürtel finde ich dieses Gerät wirklich klasse. Man kann ihn den ganzen Tag tragen undzwischendurch immer mal wieder ein bißchen „zupfen“ 🙂 Dennoch hat man die Hände zur Not, auch beim Walken frei, was zum Beispiel, wenn man einen Hund dabei hat wie ich, sehr praktisch ist. Es macht Spaß, ist etwas Neues, braucht nicht viel Verstauungsraum außer einem Haken in der Garderobe vielleicht, und ist effektiv. Leider kann man auf der Internetseite mit dem Shop die Taschen nicht einzeln kaufen. Bzw die Handstücke einzeln kaufen. Das würde ich nochmal praktisch finden, wenn man sein Trainingsequipment erweitern will. Denn die Multifunktionstasche würde ich mir gerne zulegen!

Ansonsten ist der Preis absolut ok, wenn man ihn mit durchschnittlich guten Walkingstöcken vergleicht. Ich kann also das Gerät vorbehaltlos für zu Hause und auch unterwegs weiterempfehlen 🙂

Ein kurzes Video finet Ihr unter http://youtu.be/L6BH4F7GrNQ

P1010206 P1010205 P1010202


CB12 Mundpflege-Mittel

Ich durfte das Mundpflegemittel CB12 testen und dafür bedanke ich mich recht herzlich!

Ich bekam 6 Fläschchen in Reisegröße zugeschickt und habe es unter meinen Freunden und Verwandten verteilt, von denen ich leider immer noch kein Feedback bekommen habe.

P1010158P1010160

P1010159P1010095

Zwei Fläschchen habe ich in meine Wickeltasche getan, da ich keine Handtasche habe, es aber trotzdem immer dabei haben mag.

Zum Geruch: CB12 riecht, als ob es sehr im Mund brennen könnte. Ehrlich gesagt, habe ich mit großer vorsicht das erste Mal gegurgelt.

Zum Geschmack: Doch zu meiner Überraschung stellte ich einen supermilden Geschmack fest. Angenehm minzig. Bei längerem Gurgeln und Spülen allerdings wurde es dann doch wieder schärfer, warum auch immer.

Zum Effekt: Es fühlt sich an, wie frisch geputzt. Auch nach Stunden hat man noch ein gewisses Frischegefühl. Immerhin soll der Effekt bis zu 12 Stunden anhalten, was ich nun nicht hundertprozentig bestätigen kann. Dennoch kann CB12 durchaus mein bisheriges Mundwasser getrost ablösen.

Preis/Leistung: Für etwa 10 Euro ist die Originalgröße von 250ml zu haben. Für mich persönlich zu teuer, da meine bisherige auch nicht billige, aber immernoch günstigere Mundspüllösung den gleichen Zweck erfüllt.

 

 


Philips Lumea Precision Plus ZWEITE ANWENDUNG (Achseln und Beine)

Hier kommt der Bericht zur zweiten Anwendung mit Lumea.

Ich habe nach zwei Wochen, wie vorgegeben, die Behandlung an Achseln und Beinen fortgesetzt. Auch dieses Mal habe ich vorher rasiert, allerdings einen Tag vorher 🙂

Und auch dieses Mal habe ich jeweils ein Testareal unbehandelt gelassen. Aber zunächst zu meinem Eindruck nach der ersten Behandlung:

Leider muss ich sagen, dass sowohl an Beinen als auch an den Achseln die Haare komplett so nachgewachsen sind, wie bei den Seiten ohne Behandlung. Für mich also objektiv absolut ohne Effekt. Davon will ich mich aber nicht beeinflussen lassen und habe beschlossen, dieses Mal auch die Achsel mit Stufe 5 zu behandeln.

Das Gefühl bezüglich der Hitzeentwicklung war dasselbe, wie letztes Mal. Allerdings hab es bei einem Blitz in der Achsel ein Ruck, wie ein kleiner Elektroschock bis in die Brust, ich habe mich richtig erschrocken! Aber es gab kein bleibendes ungutes Gefühl oder etwas in der Art.

Nun bin ich gespannt auf die kommenden zwei Wochen.


Holunderblütenpfannkuchen

Hmmm wie in der Kindheit!

Zutaten:

4 Eier, 300g Mehl, 50 Haferflocken, 500ml Milch, 1 Pck Vanillezucker, 50g Zucker, 1 Prise Salz, Holunderblütendolden

P1010170P1010169  P1010171 P1010172


Schwartau Samt Kreationen

Ich durfte die Kreationen

Aprikose-Zitronengras

Erdbeer-Minze

Himbeer-Balsamico

Von Schwartau (Samt) testen, erstmal Danke dafür!

P1010126P1010128P1010127

Die Angaben laut Hersteller http://www.schwartauer-werke.de :

Ohne Kerne, ohne Stücke: Schwartau Samt ist der cremig-feine Fruchtgenuss, in den man sein Croissant sogar dippen kann. Beste Früchte werden fein passiert und entfalten dadurch ihren vollen Geschmack. Preis pro Glas: etwa 2,60 Euro

Mein absoluter Favourit in der Reihe ist Aprikose-Zitronengras. Dort sind die Geschmäcker sehr schön ausgewogen und die Sorte passt gut zum Sommer. Von der Konsistenz her auch die Beste der 3 Sorten, am besten zum Dippen.

P1010135

Auf Platz zwei kommt für mich Himbeer-Balsamico. Auf Brötchen ein Hit, auf Pfannkuchen nicht so sehr. Aber immernoch ein sehr interessanter Geschmack, in dem nur ganz dezent der Balsamico herauskommt.

Verloren hat für mich Erdbeer-Minze. Passt einfach in einer Marmelade für mich geschmacklich nicht zusammen. Mit Magerquark ist es allerdings wieder ganz annehmbar.

Schwartau Samt vs. Selbstgekochte von der Oma? Es gewinnt immernoch die Oma-Marmelade, aber Schwartau Samt ist eine echte Alternative!

P1010134

Und hier auf meinen leckeren HolunderblütenpfannkuchenP1010173


Saal Digital Fotobuch

Ich durfte für Saal Digital ( http://www.saal-digital.de ) den Fotobuch-Service testen und habe dafür einen Gutschein im Wert von 30 Euro plus Versandkosten erhalten. Vielen Dank erst einmal dafür.

Der Gutschein war 2 Wochen gültig, so hatte ich genug Zeit, in Ruhe die Fotos und das geeignete Format auszuwählen.

Auf der Seite a (die übrigens sehr ansprechend gestaltet ist) findet man sich gut zurecht. Die Produkte (u.a. Fotoabzüge, Poster und andere Fotogeschenke) sind übersichtlich dargestellt und man findet schnell zu seinem Wunschprodukt.

Für das Fotobuch kann man eine Software herunterladen, oder sich für den Direktupload entscheiden. Ich habe mich für die Software entschieden.

12

Auch hier kann man anklicken, welches Fotoprodukt man haben möchte. Rechts seht Ihr die einzelnen Produkte.

Für das Fotobuch kann man zwischen vielen verschiedenen Formaten wählen. Matt, HD Glanz, entweder Außen oder Innen oder beides, Hardcover, Softcover und natürlich die Abmessung.

Ich entschied mich für Hardcover HD Glanz außen und Innen in den Maßen 19x19cm für 29,95 Euro plus Porto.

Das Auswählen der Bilder geht sehr schnell, da man eine übersichtlich gestaltete Oberfläche hat, auf der man Layout, Bilderanzahl, Größe, Form, Hintergrundgestaltung, etc findet. Es gibt vor dem Start noch eine kleine Einführung, die einem das Gestalten sehr leicht macht.

3 4

Zum Schluss (man kann jederzeit alle Seiten einsehen und ändern) kann man sein Layout speichern und an Saal Digital schicken/hochladen

5 Dies dauert je nach Bilderanzahl und Größe seine Zeit. Bei mir waren es etwa 10 Minuten.

Dann kann man direkt über die Software Zahlen und die Bestellung abschicken. Das Fotobuchlayout ist gespeichert.

Per Mail bekommt man natürlich eine Bestätigung und auch eine Versandbestätigung, wenn das Produkt abgeschickt wird. Bei mir waren es etwa 3 Tage. Nach 5 Tagen (ein Wochenende war dazwischen) hielt ich das fertige Buch in den Händen.

P1010153 P1010154 P1010155

Ich bin sehr zufrieden muss ich sagen. Die Bilder glänzen! Die Qualität ist erste Sahne und somit stimmt für mich das Preis/Leistungsverhältnis absolut. Der Service ist gut, die Bearbeitung und Auslieferung geht recht fix. Auch dafür ein Pluspunkt.

In die Software muss man sich etwas einfinden. Aber das geht dank der Einführung recht zügig, man muss eben ein bisschen tüfteln, bis man sein fertiges Wunschfotobuch fertig hat. Aber ich fand es wesentlich einfacher, als bei anderen Anbietern bisher. Die Oberfläche ist übersichtlich, sowie auch die Internetseite.

Von meiner Seite kann ich den Fotoservice Saal Digital empfehlen 🙂